Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession demenz-begegnen.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID demenz-begegnen.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr demenz-begegnen.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag

Aktuell teilnehmende Schulen und Schüler im Rhein-Neckar-Kreis

Aktivitäten

In den Wochen vor den Herbstferien besuchten eine Sozialdienst-Mitarbeiterin und eine junge Pflegekraft den Unterricht in den Realschulklassen.
In zwei Schulstunden wurde das Projekt im Detail vorgestellt. Viele Fragen zum Thema der dementiellen Erkrankungen, dem Umgang mit Erkrankten und zu den Möglichkeiten der Betreuung und Versorgung der Betroffenen konnten beantwortet werden.

Die Resonanz der Schüler waren durchweg positiv und die Diskussionen wurden lebhaft geführt. Nach Bericht der jeweiligen Lehrerinnen haben die Jugendlichen bisher den Lehrfilm " Apfelsinen in Omas Kleiderschrank" gesehen und mit dem dazugehörigen Lehrmaterial viel gearbeitet. Die Schüler haben sich zu Gruppen innerhalb der Klassen aufgeteilt, die zum einen ihre eigenen Ideen zum ausgeschriebenen Medium erarbeiten und zum anderen ihren Besuch im GZ vorbereiten sowie Aktivitäten in Kleingruppen planen. 

Die Jury bewertet die eingereichten Arbeiten am 14. Dezember 2010. Preisverleihung ist am 17. Dezember 2010 am PZN.